Steinzeug Fliesen

Steinzeug bezeichnet im Allgemeinen alle Arten von Tonwaren, deren Scherben beim Brand dichtbrennen, beziehungsweise verglasen oder sintern. Die notwendige Brenntemperatur liegt in der Regel bei 1200 bis 1300°C. Scherben und Glasur sind durch den Brennvorgang mittels einer Zwischenschicht miteinander verbunden. Die Glasuren der Steinzeugfliesen zeichnen sich durch ihre besonders pflegeleichte Oberfläche aus, darüber hinaus sind sie wegen ihrer Farben und Formen und der unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten sehr beliebt.
Der Oberflächenverschleißwiderstand ist nicht bei allen Glasuren gleich und wird dementsprechend in fünf Abriebgruppen unterteilt. Bei dieser Unterteilung steht die Gruppe 1 für die geringste und die Gruppe 5 für die höchste Widerstandsfähigkeit der Oberfläche.